Schliessen
medführer Arzt- und Kliniksuche


medführer Startseite » HNO » Krankheiten » Versteifung der Gehörknöchelchenkette (Paukensklerose) » Hintergrund / Einleitung

Versteifung der Gehörknöchelchenkette (Paukensklerose) - Hintergrund / Einleitung

Nach einer Verletzung des Ohres durch einen Schlag oder einen Schädelbasisbruch kann es neben einem Loch im Trommelfell zu einer Unterbrechung oder Versteifung der Gehörknöchelchenkette kommen. Durch das Trauma können die kleinen Knöchelchen aus ihrer natürlichen Position gestoßen werden. Nachträglich kommt es durch Narbenbildung zu einer zusätzlichen Bewegungseinschränkung der Kette. Häufig findet diese Fixierung zwischen den beiden größeren Knöchelchen, dem Hammer und dem Amboss statt.

Bei einer Operation wird die Kette zerlegt und wieder zusammengesetzt, oder durch eine Titanprothese z.T. ersetzt, so dass die Übertragung der Trommelfellschwingungen zum Innenohr wieder ermöglicht wird.


Als Autor anmelden

Spezialisten finden

Hier finden Sie Ihren HNO Arzt

Ärzte fragen

Sie suchen einen Spezialisten?
medführer hilft Ihnen weiter.
Senden Sie Ihre Anfrage an unsere Ärzte in Kliniken und Praxen.

zum Anfrageformular

Anzeigen Service