Schliessen
medführer Arzt- und Kliniksuche


medführer Startseite » Neurologie » Krankheiten » Verletzungen der Wirbelsäule » Symptome

Verletzungen der Wirbelsäule - Symptome

Es treten Lähmungen der Arme oder/und Beine, teilweise auch Blasen- und Mastdarmstörungen in unmittelbar zeitlichen Zusammenhang mit dem Unfall auf. Danach erfolgt eine zögerliche, oft nur unvollständige Zurückbildung der Beschwerden.

Die Ausfallserscheinungen werden von der Höhe der Verletzung (HWS, BWS oder LWS) bestimmt.
Man findet eine sog. Querschnittslähmung mit einem typischen Ausfallsmuster:

Wirbelsäule

 

 

 

 

 

 

 

 

Anfänglich kann ein sog. spinaler Schock bestehen. Damit ist ein völliges Erlöschen aller Rückenmarksfunktionen gemeint. Dies beinhaltet:

  • beidseitige Lähmung von Armen oder/und Beinen durch Unterbrechung der vom Gehirn zu Armen und Beinen ziehenden Bewegungsbahnen
  • Empfindungsstörungen durch Unterbrechung der Bahnen, die das Gefühl in das Gehirn leiten 
  • Ausfall der Blasen- und Mastdarmfunktionen durch Unterbrechung der vegetativen Bahnen
    Von dieser Störung ausgehend bilden sich dann einige Funktionsausfälle wieder zurück.

Als Autor anmelden

Spezialisten finden

Hier finden Sie Ihren Neurologen, Neurochirurgen und Neuroradiologen

Ärzte fragen

Sie suchen einen Spezialisten?
medführer hilft Ihnen weiter.
Senden Sie Ihre Anfrage an unsere Ärzte in Kliniken und Praxen.

zum Anfrageformular


Anzeigen Service