Schliessen
medführer Arzt- und Kliniksuche


medführer Startseite » HNO » Krankheiten » Vergrößerte Nasenmuscheln » Hintergrund / Einleitung

Vergrößerte Nasenmuscheln - Hintergrund / Einleitung

In jeder Nasenhaupthöhle befinden sich drei Nasenmuscheln, eine untere, eine mittlere und eine obere Muschel. Die Nasenmuscheln bestehen aus einem knöchernen Grundgerüst und Schleimhaut. Die Schleimhaut der Nasenmuscheln vergrößert die Oberfläche der Nasenhaupthöhlen. Hierdurch wird die Atemluft angewärmt und angefeuchtet, so dass diese gereinigt in die Lunge gelangen kann. Normalerweise schwellen die Nasenmuscheln im 30 Minuten Rhythmus wechselweise an. Eine Vergrößerung insbesondere der unteren Nasenmuscheln kann jedoch auch eine Nasenatmungsbehinderung verursachen.

Allergien oder permanente Schadstoffeinwirkungen können eine Vergrößerung der Nasenmuscheln bewirken. Durch eine anhaltende Nasenatmungsbehinderung können Folgeerkrankungen der Nasennebenhöhlen, der Gaumenmandeln und der Lunge entstehen.


Als Autor anmelden

Spezialisten finden

Hier finden Sie Ihren HNO Arzt

Ärzte fragen

Sie suchen einen Spezialisten?
medführer hilft Ihnen weiter.
Senden Sie Ihre Anfrage an unsere Ärzte in Kliniken und Praxen.

zum Anfrageformular

Anzeigen Service