Schliessen
medführer Arzt- und Kliniksuche


medführer Startseite » HNO » Krankheiten » Tumoren der Ohrmuschel » Hintergrund / Einleitung

Tumoren der Ohrmuschel - Hintergrund / Einleitung

An der Ohrmuschel kommen gut- und bösartige Tumore vor. Das Basaliom (Basalzellkarzinom) ist in Europa der häufigste nicht gutartige Hauttumor. Sein Auftreten steigt mit dem Lebensalter. Der UVB-Anteilder Sonnenstrahlung gilt als Hauptauslöser. Die Tumoren tretenbesonders in den Körperregionen auf, die intensiv dem Sonnenlichtausgesetzt sind. Hierzu zählt in besonderem Maße die Ohrmuschel. Wie bei allen bösartigen Tumoren zerstört er bei seinem Wachstum das umliegende Gewebe. Anders als bösartige Krebserkrankungen streut das Basaliom aber praktisch nie in andere Körperregionen oder Organe, bildet also keine Metastasen. Neben dem Basaliom gibt es weitere bösartige Tumore der Ohrmuschel.

Als Autor anmelden

Spezialisten finden

Hier finden Sie Ihren HNO Arzt

Ärzte fragen

Sie suchen einen Spezialisten?
medführer hilft Ihnen weiter.
Senden Sie Ihre Anfrage an unsere Ärzte in Kliniken und Praxen.

zum Anfrageformular

Anzeigen Service