Schliessen
medführer Arzt- und Kliniksuche


medführer Startseite » Verdauung » Arzt & Klinik Suche » HELIOS Hanseklinikum Stralsund gGmbH » Über uns

HELIOS Hanseklinikum Stralsund gGmbH _1916_3

Viszeralchirurgie in Stralsund - Mecklenburg-Vorpommern Premium-Darstellung _3_ _3_ _3_ _3_ Siegel
  • Drucken
  • Senden
  • Kontakt
  • Über uns
  • Arzt/Team
  • Schwerpunkte - ICD/OPS - Leistungen

nach oben

Allgemeine Informationen / Wir über uns

In unserer Klinik für Allgemein-, Viszeral-, Thorax- und Gefäßchirurgie des HELIOS Hanseklinikum Stralsund bieten wir das gesamte Spektrum der modernen konventionell-operativen, minimalinvasiven und interventionellen Chirurgie.

Die Klinik stellt ein weit überregional bedeutendes Zentrum für hepatobiliäre und Pancreaschirurgie sowie für komplexe Tumorchirurgie dar. Außer der rein operativen Therapie bieten wir für die multimodale Behandlung fortgeschrittener oder metastasierter Tumorerkrankungen aller Organe eine Vielzahl zusätzlicher Behandlungsmöglichkeiten, die über das Standard-Spektrum hinausgehen.
Unsere Erfahrungen in der hepatobiliären Chirurgie umfassen komplexe Tumorresektionen bis hin zu laparoskopischen Hemihepatektomien, zu Mesohepatektomien und zu mehrzeitigen Leberresektionen („In-situ-Split“), nötigenfalls auch mit dem Ersatz tumorinfiltrierter Gefäße, die sonst oft als Inoperabilitätskriterium angesehen werden.

Daneben verfügen wir über umfassende Erfahrungen mit interventionellen Verfahren wie der laparoskopischen oder CT-gestützten Radiofrequenzablation, arteriellen Chemoperfusionen und Chemoembolisationen oder portalvenösen Embolisationen zur Hypertrophieinduktion, um primär nicht resektable Tumoren zu behandeln oder in einen operablen Zustand zu bringen.
Auch für inoperable Tumoren oder Tumorsituationen, bei denen die konventionellen Therapiemöglichkeiten ausgereizt sind, die üblichen Chemotherapien nicht greifen oder nicht vertragen werden, können wir erfolgversprechende Therapieansätze anbieten. Hierbei stehen lokoregionäre Chemoperfusionen (thorakal, abdominal, thorakoabdominal), ggf. mit Extremitäten-Stopflow, Hyperthermie und Hyperoxigenierung über eine Herz-Lungen-Maschine sowie die Perfusion / Infusion mit onkolytischen Viren zur Verfügung.

Zur palliativen Behandlung der Peritonealkarzinose bieten wir, laparoskopisch oder in Verbindung mit einer Peritonektomie, die intraperitoneale hypertherme Chemotherapie (HIPEC) an.
Lungenmetastasen können, auch in größerer Zahl oder wiederholt, gesundes Lungengewebe schonend, durch Laserresektion entfernt werden.

Aufgrund der hohen Frequenz, mit der tumorchirurgische und insbesondere Leber- und Pancreasoperationen durchgeführt werden, liegt eine enorme Erfahrung bei allen an der Behandlung beteiligten Fachdisziplinen bis zur Intensivstation vor.
nach oben

Besondere Serviceleistungen

  • Unterbringung in modernen Einzelzimmern mit Duschbad, TV, Radio, Telefon
  • Unterbringung mit Begleitpersonen in Zwei- oder Dreibettzimmern als Rooming-In möglich
  • Arabisch und russisch sprechende Kollegen im Haus
  • Menü- und Komponentenwahl, vegetarisch, koscher oder halal möglich
  • Lage am Sund mit Strandpromenade und Park
  • Cafeteria, Frisör, Blumenladen, Kosmetikstudio
  • Krankengymnastik / Physiotherapie auch privat möglich

Kontakt zur Klinik

Rufen Sie direkt die Klinik an, um einen Termin zu vereinbaren oder senden Sie eine E-Mail. Gerne helfen wir Ihnen weiter.

Direkte Telefon
Kontaktaufnahme/Termin
Schließen
Telefon03831 35-1900
Fax03831 35-1906
E-Mail senden
Kontaktformular

Ärztliche Leitung

Prof. Dr. med. Matthias Birth
Prof. Dr. med. Matthias Birth

Chefarzt der Klinik für Allgemein-, Viszeral-, Thorax- und Gefäßchirurgie,
Ärztlicher Direktor des HELIOS Hanseklinikum Stralsund

  • Medizinischer Experte im Fachbereich Viszeralchirurgie
    Spitzenmediziner im Fachereich Viszeralchirurgie
  • Deutsch Englisch Russisch Arabisch
  • Jetzt Anfrage senden!
    Zum Arzt / Team

Zertifikat

Infos zum Zertifikat
Zertifikat

Lage und Anfahrt

z.B.: Musterstr. 5, 12345 Musterstadt