Schliessen
medführer Arzt- und Kliniksuche


medführer Startseite » Orthopädie » Arzt & Klinik Suche » Katholisches Klinikum - Brüderkrankenhaus Montabaur » Schwerpunkte - ICD/OPS - Leistungen

Katholisches Klinikum - Brüderkrankenhaus Montabaur _241824_3

Orthopädie / Unfallchirurgie in Montabaur - Rheinland-Pfalz Premium-Darstellung _3_ _3_ _3_ _3_ Siegel
  • Drucken
  • Senden
  • Kontakt
  • Über uns
  • Arzt/Team
  • Schwerpunkte - ICD/OPS - Leistungen

nach oben

Behandlungsschwerpunkte

  • Behandlung nicht verheilter und infizierter Knochenbrüche
  • Operationen bei Weichteil-, Sehnen-, Nerven- und Gefäßverletzungen
  • Behandlung von Entzündungen und Verbrennungen
  • Knorpelersatzchirurgie
  • Wirbelsäulenchirurgie
  • Narbenkorrekturen
#

TOP- Diagnosen nach ICD

  • 2015
  • 2014
  • yes
  • yes
  • Fraktur des Unterschenkels, einschließlich des oberen Sprunggelenkes
  • yes
  • yes
  • Fraktur der Lendenwirbelsäule und des Beckens
  • yes
  • yes
  • Koxarthrose [Arthrose des Hüftgelenkes]
  • yes
  • yes
  • Fraktur im Bereich der Schulter und des Oberarmes
  • yes
  • yes
  • Sonstige Bandscheibenschäden
  • yes
  • yes
  • Spondylose
  • yes
  • yes
  • Fraktur des Unterarmes
  • yes
  • yes
  • Fraktur des Femurs
  • yes
  • yes
  • Gonarthrose [Arthrose des Kniegelenkes]
  • yes
  • yes
  • Schulterläsionen
#

TOP-Behandlungen/-Operationen nach OPS

  • 2015
  • 2014
  • yes
  • yes
  • Entfernung von Osteosynthesematerial
  • yes
  • yes
  • Offene Reposition einer einfachen Fraktur im Gelenkbereich eines langen Röhrenknochens
  • yes
  • yes
  • Offen chirurgische Revision eines Gelenkes
  • yes
  • yes
  • Arthroskopische Operation an der Synovialis
  • yes
  • yes
  • Implantation einer Endoprothese am Hüftgelenk
  • yes
  • yes
  • Geschlossene Reposition einer Fraktur oder Epiphysenlösung mit Osteosynthese
  • yes
  • yes
  • Knochentransplantation und -transposition
  • yes
  • yes
  • Arthroskopische Operation am Gelenkknorpel und an den Menisken
  • yes
  • yes
  • Offene Reposition einer Mehrfragment-Fraktur im Gelenkbereich eines langen Röhrenknochens mit Osteosynthese
  • yes
  • yes
  • Implantation einer Endoprothese am Kniegelenk
nach oben

Sonstiges

Unfallchirurgie

Mit der rund um die Uhr besetzten Notfall-Ambulanz beteiligt sich das Krankenhaus der Barmherzigen Brüder an der Notfallversorgung der Stadt Montabaur und der Region. Zudem sind wir von den gesetzlichen Berufsgenossenschaften zur Versorgung Schwerverletzter zugelassen.

Im Notfall oder bei Akuterkrankungen benötigen Sie keine Terminabsprache.

Sie können uns zu jeder Zeit - auch nachts, an Feiertagen und an Wochenenden - ohne Überweisung sofort aufsuchen.

Notfallpatienten melden sich bitte an der Pforte (Haupteingang) - eventuell nach telefonischer Kontaktaufnahme. Die diensthabenden Ärztinnen und Ärzte werden sich dann um die akuten Probleme kümmern.

Zu der Untersuchung oder Behandlung sollten Sie bitte auch Ihre Versichertenkarte mitbringen.

Gelenkchirurgie

Gelenkerkrankungen stellen gleichwohl ob traumatischer, entzündlicher oder degenerativer Natur eine Einschränkung der Lebensqualität dar, da sie in der Regel mit Schmerzen und Verlust an Beweglichkeit verbunden sind.
Bereits seit langem wir den Menschen der Region Westerwald eine wohnortnahe Versorgungsmöglichkeit im Bereich der Gelenkchirurgie auf hohem Niveau und nach modernen Methoden an.

Vielfach kommen minimal invasive Verfahren zum Einsatz nicht nur bei den Gelenkspiegelungen, sondern auch beim Einsetzen eines künstlichen Gelenks, um eine möglichst rasche Genesung von einem operativen Eingriff zu gewährleisten.

Ein besonderer Schwerpunkt der Gelenkchirurgie im Krankenhaus der barmherzigen Brüder Montabaur ist die Revisionsendoprothetik, d.h. der operative Austausch von gelockerten und infizierten künstlichen Gelenken, ein Bereich der Gelenkchirurgie, der besonders viel Erfahrung und Geschick des Operateurs erforderlich macht, sowie auch viel Einfühlungsvermögen bei häufig sehr langwierigen Behandlungsverläufen.

Wirbelsäulenchirurgie

Seit gut 2 Jahren werden im Krankenhaus Montabaur Patienten mit speziellen Problemen an der Wirbelsäule behandelt.

Wirbelsäulenbedingte Erkrankungen können angeboren sein, sie können aber auch, durch Verschleiß bedingt, im Laufe des Lebens entstehen. Es gibt akute Ereignisse (Hexenschuss, Bandscheibenvorfall, Wirbelbruch) die plötzlich auftretende Schmerzen an der Wirbelsäule hervorrufen. Bei länger bestehende Beschwerden handelt es sich häufig um eine Degeneration der kleinen Wirbelgelenke (Facettengelenke) oder der Bandscheibe.

In den letzten Jahren hat die medizinische Entwicklung große Fortschritte gemacht. Somit ist es heute möglich durch spezielle Schmerztherapien, minimalinvasive Operationsverfahren und neu entwickelte Implantate eine schonende Behandlung an der Wirbelsäule durchzuführen.

Ziel der Behandlung ist es möglichst ohne Operation die Beschwerden der Patienten zu lindern oder ganz zu beheben. Sollte hier kein zufriedenstellendes Ergebnis erreicht werden, ist eine operative Behandlung manchmal notwendig.

Kontakt zur Klinik

Rufen Sie direkt die Klinik an, um einen Termin zu vereinbaren oder senden Sie eine E-Mail. Gerne helfen wir Ihnen weiter.

E-Mail senden
Kontaktformular

Ärztliche Leitung

Dr. Thomas Rudy
Dr. Thomas Rudy

Chefarzt der Unfallchirurgie und Orthopädie, Hand- und Wiederherstellungschirurgie

Lage und Anfahrt

z.B.: Musterstr. 5, 12345 Musterstadt