Schliessen
medführer Arzt- und Kliniksuche


medführer Startseite » Neurologie » Krankheiten » Migräne » Behandlung / Therapie

Migräne - Behandlung / Therapie

Akutbehandlung der Migräne


Im Migräneanfall werden schmerz- und entzündungshemmende Mittel wie z.B. ASS° (Acetylsalicylsäure) schon bei den ersten Anzeichen gegeben. Auch werden sog. Triptane verabreicht.
Kombinationsformen von Schmerzmitteln sind möglich, aber auch bestimmte Antirheumatika (Ibuprofen) oder Serotoninantagonisten (Mittel, die dem Gewebshormon Serotonin entgegenwirken). Ergotaminpräparate kommen heutzutage seltener zum Einsatz. Gleichzeitig werden Medikamente gegen Übelkeit und Erbrechen gegeben.

Vorbeugung der Migräne


Bei häufig auftretenden Migräneanfällen kann eine Dauereinstellung mit Medikamenten, die die Häufigkeit der Migräneanfälle mindern und die Attacken mildern sollen, erfolgen. Mögliche auslösende Faktoren einer Migräne (wie Rotwein, Schokolade, Käse oder Nikotin) sollten gemieden werden.

Artikelinformationen zu Migräne
Als Autor anmelden

Spezialisten finden

Hier finden Sie Ihren Neurologen, Neurochirurgen und Neuroradiologen

Ärzte fragen

Sie suchen einen Spezialisten?
medführer hilft Ihnen weiter.
Senden Sie Ihre Anfrage an unsere Ärzte in Kliniken und Praxen.

zum Anfrageformular

Anzeigen Service