Schliessen
medführer Arzt- und Kliniksuche


medführer Startseite » Orthopädie » Behandlungen » Künstliches Kniegelenk (Knieprothese) » Vorbereitungen

Künstliches Kniegelenk (Knieprothese) - Vorbereitungen

Was passiert vor der Implantation eines künstlichen Kniegelenks (Knieprothese)?


Patienteninformationskurse und Trainingskurse vor der Implantation eines künstlichen Kniegelenks gehören heute zur Vorbereitung einer Knieprothese-Operation. Selbstverständlich werden die Größe und der Typ der Knieprothese sowie der Einbau und die Achskorrektur am Computer vor der Operation geplant. Der Patient wird internistisch und anästhesiologisch auf die Implantation des künstlichen Kniegelenks vorbereitet und natürlich gründlich mit Bedenkzeit aufgeklärt.

Um bei der Implantation der Knieprothese möglichst muskelschonend operieren zu können, setzen wir die so genannte Blutsperre, also das Abschnüren des Blutzuflusses am Bein, nur kurzzeitig ein, nämlich dann, wenn der Knochenzement sich mit dem Knochen fest verankern soll und hier durch Blut keine Störung eintreten darf. Dadurch wird die Nachblutung vermindert und der Muskel besser geschont, wenn er nur kurze Zeit abgeschnürt wird.


Fremdblut oder der Einsatz von Eigenblut und eine Eigenblutspende vor der Knieprothese-Operation ist heute ebenso wenig erforderlich im Normalfall wie die Gabe von Fremdblut nach der Operation. Die so genannte „Cell-Saver-Technik“, also das Aufsagen und Absaugen des Blutverlustes bei der Operation und bis zu sechs Stunden nach der Operation, und das Wiederzuführen des eigenen Blutes nach Reinigung und Aufbereitung haben es möglich gemacht, ohne auf derartige Maßnahmen zu verzichten, trotzdem einen sehr guten postoperativen Zustand des künstlichen Kniegelenks für den Patienten erreichen zu können.


Weitere Informationen zur Knieendoprothetik finden Sie unter operation-endoprothetik.de

Als Autor anmelden

Spezialisten finden


Ärzte fragen

Sie suchen einen Spezialisten?
medführer hilft Ihnen weiter.
Senden Sie Ihre Anfrage an unsere Ärzte in Kliniken und Praxen.

zum Anfrageformular


Anzeigen Service