Schliessen
medführer Arzt- und Kliniksuche


medführer Startseite » Zahnmedizin » Behandlungen » Implantologie (Implantate) » Vorbereitungen

Implantologie (Implantate) - Vorbereitungen

Befunderhebung, Diagnostik und operativer Eingriff

Der erste Termin

Diese erste Sitzung sollte circa 30 bis 40 Minuten dauern. In dieser Sitzung werden viele wichtige Punkte behandelt: Der Zahnarzt verschafft sich durch eine eingehende Untersuchung, Befunderhebung und Gesundheitsanamnese einen Überblick darüber, ob der Patient die Voraussetzungen für eine Implantation erfüllt. Außerdem erhält der Patient in dieser Sitzung alle notwendigen Informationen, um sich (nach anschließender Überlegung zu Hause) für oder gegen eine Implantation zu entscheiden. Einige Patienten bringen zu dieser Sitzung ihren Ehepartner oder einen anderen Vertrauten mit, viele haben sich eine Liste mit Fragen vorbereitet, die sie dem Zahnarzt stellen möchten.

In dieser ersten Sitzung werden wichtige Informationen ausgetauscht, sie dient auch der Vertrauensbildung. Folgende Fragestellungen werden in dieser Sitzung bearbeitet:

  • Was ist der Grund für Ihren Besuch?
  • Was erwarten Sie von der Behandlung?
  • Wie ist Ihre Allgemeinanamnese?
  • Wie ist Ihre Mundgesundheitsanamnese?

Darüber hinaus werden Mundhöhle und Zähne eingehend untersucht und diagnostische Röntgenaufnahmen angefertigt, eventuell mit Kieferabformungen für die Planung. Manchmal sind auch Photos mithilfe einer intraoralen Kamera notwendig.

Individuelle Vorgeschichte

Jeder Patient hat eine Geschichte seiner bisherigen Zahnbehandlungen und Erfahrungen. Sie auch. Ihre zahnärztliche Vorgeschichte kann sehr vielschichtig sein. Bitte schildern Sie dem Zahnarzt, welche guten und schlechten Erfahrungen Sie bereits mit Zahnbehandlungen gemacht haben. Nun haben Sie die Gelegenheit, Ihrem Zahnarzt diese mitzuteilen. Genauso wie ein 22-Jähriger, der nach einem Unfall seine beiden Schneidezähne verlor und eine herausnehmbare Prothese mit Klammern zum Ersatz dieser Zähne bekam. Er wollte nichts anderes als wieder feste Zähne haben. Oder die 46-jährige Patientin, die auf einer Fahrradtour ihre Prothese verlor, als sie über eine Unebenheit fuhr. Die Begleiter mussten ihr helfen, ihren Zahnersatz zu finden. So etwas wollte sie, trotz ihrer Angst vor der Zahnbehandlung, nie wieder erleben. Oder die 80-jährige Patientin, deren Totalprothesen im Ober- und Unterkiefer nicht hielten, die keine Freude mehr am Essen hatte, weil sich die Prothesen lösten und das Essen durch die Gaumenbedeckung nicht schmeckte. Ihr größter Wunsch war der nach festen Zähnen, und so entschied sie sich für implantatgetragenen Zahnersatz. Genauso wichtig ist auch Ihre Vorgeschichte. Erzählen Sie auch von Ihren Erfahrungen mit anderen Zahnärzten. Jedes Stück Information, dass Ihnen wichtig ist, hilft uns, die Behandlung nach Ihren Wünschen zu gestalten.


Als Autor anmelden

Spezialisten finden

Hier finden Sie Ihren Zahnarzt und Kieferorthopäden

Ärzte fragen

Sie suchen einen Spezialisten?
medführer hilft Ihnen weiter.
Senden Sie Ihre Anfrage an unsere Ärzte in Kliniken und Praxen.

zum Anfrageformular

Anzeigen Service