Schliessen
medführer Arzt- und Kliniksuche


medführer Startseite » Neurologie » Arzt & Klinik Suche » Universitätsklinikum des Saarlandes » Über uns

Universitätsklinikum des Saarlandes _327586_3

Neurologie in Homburg/Saar - Saarland Premium-Darstellung _3_ _3_ _3_ _3_ Siegel
  • Drucken
  • Senden

nach oben

Allgemeine Informationen / Wir über uns

Die Klinik für Neurologie vertritt die gesamte Breite des Faches in diagnostischen und therapeutischen Belangen. Schwerpunkte der klinischen und der wissenschaftlichen Tätigkeit liegen auf den Gebieten Schlaganfall, neurodegenerativer Erkrankungen (Parkinson Krankheit oder Hirnleistungsstörungen) sowie  neuroimmunologischer und neuromuskulärer Erkrankungen. In diesen Bereichen arbeiten auch verschiedene Spezialambulanzen.

Patienten mit einem Schlaganfall (Hirninfarkt oder Insult) werden auf einer spezialisierten Station, der sogenannten Stroke Unit behandelt. In enger Zusammenarbeit mit der Kliniken für Neuroradiologie und für Neurochirurgie erfolgt eine rasche und effektive Akutversorgung. Darüber hinaus betreibt die Klinik für Neurologie neben den Normalstationen die einzige neurologische Intensivstation im Saarland sowie eine Intermediate Care Station (IMC).

Diese schließt eine Lücke zwischen der Intensiv- und Normalstation. Patienten, die im eigentlichen Sinne nicht intensivpflichtig sind aber deren Erkrankung einen hohen Überwachungs- und Betreuungsaufwand verursacht, werden auf dieser Station behandelt. Die Klinik verfügt über 67 Betten, 6 Intensivbetten sowie 6 Betten auf der IMC und der Stroke Unit.
nach oben

Lage & Anfahrt Universitätsklinikum des Saarlandes

Anfahrt

Mit dem Auto

Aus Richtung Mannheim bzw. Saarbrücken:
Autobahn A6 Ausfahrt Homburg/Saar, Richtung Homburg abbiegen, der Beschilderung Kliniken/ Universitätskliniken folgen

Aus Richtung Trier bzw. Koblenz:
Autobahn A8 bis Autobahnkreuz Neunkirchen/Saar, dort wechseln auf die Autobahn A6 in Richtung Mannheim bis zur nächsten Ausfahrt Homburg/Saar, dann wie oben

Aus Richtung Karlsruhe/Pirmasens:
Bundesstraße 10, anschließend ab Pirmasens Autobahn A 8 bis zur Ausfahrt Einöd, über die Bundesstraße 423 nach Homburg und dann der Beschilderung Kliniken/ Universitätskliniken folgen

Parkmöglichkeit besteht im Parkhaus am Haupteingang des Klinikums. Innerhalb des Klinikums können Sie den kostenlosen Klinikbus benutzen, der von 7:00 bis 16:00 Uhr im 15-Minuten-Takt verkehrt.

Für Patienten, die stationär aufgenommen oder abgeholt werden, stehen in unmittelbarer Nähe der Kliniken im Innenbereich gebührenpflichtige Kurzparkplätze zur Verfügung. Es handelt sich dabei um je einen Parkbereich mit mehreren Stellplätzen im Bereich der Inneren Medizin II, Augenklinik, Frauen-/Kinderklinik, Nervenklinik, Neurochirurgie, Nuklearmedizin und Rechtsmedizin. Hier können Fahrzeuge maximal eine Stunde gegen eine Gebühr von 1 Euro pro Stunde abgestellt werden.

Mit der Bahn:

InterCityExpress/ EuroCity ab Mannheim oder Saarbrücken,
vom Bahnhof mit dem Taxi zum Klinikum (Fahrzeit ca. 10 Minuten) oder dem Stadtbus Linie 511 bzw. Linie 512 zum Klinikum

Stadtbus Linie 511

Abfahrt Hauptbahnhof ab 5:45 Uhr alle 30 Min.

Stadtbus Linie 512

Abfahrt Hauptbahnhof ab 5:36 Uhr alle 30 Min.

Klinikbus Linie 560 (kostenlos)

Mo.-Fr. Abfahrt am Haupteingang von 7:00 bis 16:00 Uhr alle 15 Min.


Lageplan: Link

nach oben

Leitung des Gesamtklinikums

Dekan der Medizinischen Fakultät

  • Professor Dr. med. Michael D. Menger

Ärztliche Direktorin

  • Professorin Jennifer Diedler

Kaufmännischer Direktor

  • Ulrich Kerle

Pflegedirektor

  • Wolfgang Klein
nach oben

Studien

Phase II- und Phase III-Studien auf dem Gebiet neurodegenerativer Erkrankungen, entzündlicher ZNS-Erkrankungen, neurovaskulärer Erkrankungen.

nach oben

Zimmerausstattung

Auf den Normalstationen Ein-, Zwei- und Dreibettzimmer, ganz überwiegend ausgestattet mit Waschbecken, Dusche und WC.
nach oben

Besondere Serviceleistungen

  • Einzige neurologische Intensivstation des Saarlandes
  • Zertifizierte überregionale Stroke Unit
  • Bewegungs- und Ganganalyselabor
  • Tiefenhirnstimulation bei Morbus Parkinson und essentiellem Tremor
  • Spezialsprechstunden (Morbus Parkinson und andere extrapyramidal-motorische Erkrankungen, entzündliche ZNS-Erkrankungen, neuromuskuläre Erkrankungen, Therapie mit Botulinumtoxin. neurovaskuläre Sprechstunde)
  • Interdisziplinäre neurovaskuläre Versorgung (Neurologie, Neuroradiologie, Gefäßchirurgie, Neurochirurgie).
  • Mitgliedschaft in der German Parkinson Study Group (früher Kompentenznetz Morbus Parkinson).
nach oben

Klinikarten

  • Universitätsklinikum
  • Haus der Maximalversorgung
nach oben

Wissenschaft

Grundlagenforschung und klinisch orientierte Forschung auf dem Gebiet neurodegenerativer Erkrankungen, entzündlicher ZNS-Erkrankungen und neurovaskulärer Erkrankungen.
Ausbildung von Medizinstudenten nach einem umfassenden Curriculum.
nach oben

Qualitätssicherungsprogramme

Wir sehen unser Ziel darin, den Patienten bei allen neurologischen Problemen auf dem neuesten Stand der Medizin und mit großem Engagement zur Seite zu stehen. So werden Erkrankungen anhand bestehender Leitlinien nach Vorgabe der Fachgesellschaften therapiert. Wir fördern ein permanentes Qualitätsbewusstsein auf alle Ebenen unseres Arbeitsalltages. Fort- und Weiterbildungen sowie interdisziplinäre Konferenzen sind ein Instrument unserer Qualitätspolitik. Um die Qualität der Pflege in unserem Hause zu garantieren, sind verschiedene Arbeitsgruppen in regelmäßigen Treffen damit beschäftigt, die Pflegesituation zu überprüfen, etwaige Defizite zu erkennen und für Abhilfe zu sorgen.

Ebenso sind wir bemüht, die Weiterentwicklung unserer neurologiespezifischen Pflegestandards voranzubringen, um die Sicherheit und Kontinuität, auf pflegewissenschaftlicher Grundlage, im Pflegealltag zu garantieren. Wir haben für unser Haus ein Beschwerdemanagement etabliert, mit dessen Hilfe wir ständig die Zufriedenheit unserer Patienten überprüfen können, das uns aber auch Anregungen und Hinweise auf Verbesserungsmöglichkeiten gibt. Wir stehen Patienten und Angehörigen jederzeit für Fragen, aber auch für Anregungen rund um die Pflege zur Verfügung.
  • Zertfizierte überregionale Stroke Unit
  • Leitliniengetreue Therapien
  • Teilnahme an externer vergleichender Qualitätssicherung (BQS) nach § 137 SGB V
  • Teilnahme am externen Benchmark des VUD
nach oben

Weitere Abteilungen / Einrichtungen

Ausbildungsberechtigung für die Weiterbildung Neurologische Intensivmedizin
Ausbildungsstätte für klinische Elektrophysiologie
Liquordiagnostik
Neurogeriatrie
nach oben

Stationen

Status Verantwortlicher Arzt
NN-01 IMC-Station, Stroke Unit
NN-02 Normalstation Priv.-Doz. Dr. med. Silke Walter
NN-04 Normalstation Dr. med. Jan Bürmann
NN-05 Intensivstation Priv.-Doz. Dr. med. Stefanie Behnke
nach oben

Eng kooperierende Fachabteilungen

Klinik für Diagnostische und Interventionelle Neuroradiologie
Klinik für Neurochirurgie
Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie
nach oben

Ambulanz / Spezialsprechstunde

Morbus Parkinson - Prof. Dr. Ulrich Dillmann
Montag - Freitag11:00 - 13:00

Alle Termine nach vorheriger Vereinbarung
Therapie mit Botulinumtoxin - Priv.-Doz. Dr. Stefanie Behnke
Montag - Dienstag11:00 - 13:00

Alle Termine nach vorheriger Vereinbarung
Entzündliche ZNS-Erkrankungen - Priv.-Doz. Dr. Silke Walter
Montag - Freitag11:00 - 13:00

Alle Termine nach vorheriger Vereinbarung
Neuromuskuläre Erkrankungen - Prof. Dr. Ulrich Dillmann
Montag11:00 - 13:00
Mittwoch11:00 - 13:00

Alle Termine nach vorheriger Vereinbarung
Neurovaskuläre Erkrankungen - Priv.-Doz. Dr. Stefanie Behnke
Dienstag09:00 - 13:00

Alle Termine nach vorheriger Vereinbarung
nach oben

Besondere apparative Ausstattung

Gerät vorhanden
Abteilung für Physiotherapie  
Labor für Bewegungs- und Ganganalyse  
Mobile Stroke Unit  
Neurologische Intensivstation  
Neurobiologisches Labor  

In allen Checklisten bedeuten Ja  und Nein

nach oben

Kennzahlen

  • 85Bettenanzahl
  • 37Assistenzärzte
  • 95Pflegepersonal
  • 1Sozialarbeiter
  • 37Assistenzärzte
  • 11Oberärzte
  • 1Psychologe
  • 1EDV-Beauftrager

Kontakt zur Klinik

Rufen Sie direkt die Klinik an, um einen Termin zu vereinbaren oder senden Sie eine E-Mail. Gerne helfen wir Ihnen weiter.

Ärztliche Leitung

Prof. Dr. med. Klaus Faßbender
Prof. Dr. med. Klaus Faßbender

Klinikdirektor der Neurologie
Facharzt für Neurologie
Schwerpunkt: Demenz

Lage und Anfahrt

z.B.: Musterstr. 5, 12345 Musterstadt

Weitere Klinik-Abteilungen

Zur Arzt- / Kliniksuche