Schliessen
medführer Arzt- und Kliniksuche


medführer Startseite » Neurologie » Krankheiten » Hirneigene Tumore » Symptome

Hirneigene Tumore - Symptome

Die Begrenzung des knöchernen Schädels lässt im Vergleich zu anderen Tumoren (z.B. des Bauchraumes) einem Hirntumor wenig Platz. So wird er, wenn er eine gewisse Größe überschritten hat, Raum für sich beanspruchen, gesundes Hirngewebe verdrängen und durch entsprechende Anzeichen, die sog. Hirndruckzeichen:

  • Kopfschmerzen
  • Übelkeit, Erbrechen, insbesondere das Nüchtern-Erbrechen
  • Benommenheit
  • Krampfanfälle
  • Lähmungserscheinungen oder Missempfindungen an Armen und Beinen oder von Hirnnerven
    auf sich aufmerksam machen.

TumoreTumore


Als Autor anmelden

Spezialisten finden

Hier finden Sie Ihren Neurologen, Neurochirurgen und Neuroradiologen

Ärzte fragen

Sie suchen einen Spezialisten?
medführer hilft Ihnen weiter.
Senden Sie Ihre Anfrage an unsere Ärzte in Kliniken und Praxen.

zum Anfrageformular


Anzeigen Service