Schliessen
medführer Arzt- und Kliniksuche


medführer Startseite » Augen » Krankheiten » Grüner Star (Glaukom) » Hintergrund / Einleitung

Grüner Star (Glaukom) - Hintergrund / Einleitung

Grüner Star (Glaukom)


Beim Grünen Star (Glaukom) können mit dem Offenwinkelglaukom und dem Winkelblockglaukom zwei verschiedene Formen unterschieden werden. Insgesamt leiden etwa ein Prozent der Menschen über 40 und zwei Prozent der Menschen über 70 an einem Grünen Star.

Zwei Formen des Grünen Star

Es gibt zwei Hauptformen des Glaukoms:
  1. Offenwinkelglaukom (chronisches G.) mit normalem vorderen Augenabschnitt
  2. Winkelblockglaukom (Glaukomanfall), schmerzhaft und mit akuter Sehverschlechterung einhergehend bei flacher vorderer Augenkammer.

Symptome des Grünen Star


Der Glaukomanfall stellt mit seiner plötzlich eintretenden extremen Drucksteigerung einen Notfall dar und erfordert umgehende augenärztliche Behandlungsmaßnahmen. Kennzeichnend für ein Offenwinkelglaukom ist ein chronischer Krankheitsverlauf, der zu einer fortschreitenden Sehnervenschädigung mit nachfolgender Gesichtsfeldeinschränkung führt. Sehstörungen treten erst im Spätstadium auf. Unbehandelt kann die Erkrankung zur Erblindung führen.

Häufigkeit und Ursachen des Grünen Star


Etwa ein Prozent der Bevölkerung ab dem 40. Lebensjahr und zwei Prozent oberhalb des 70. Lebensjahres leiden an einem chronischen Glaukom. Risikofaktoren bzw. häufige Ursache sind eine schmerzlose und damit vom Patienten nicht bemerkte Erhöhung des intraokulären Drucks und eine gestörte Durchblutung von Netzhaut und Sehnerv.

>> Weitere Informationen zum Grünen Star finden Sie auf www.operation-augen.de

Artikelinformationen zu Grüner Star (Glaukom)
Als Autor anmelden

Weiter lesen


Spezialisten finden

Hier finden Sie Ihren Augenarzt und Lasikzentren

Ärzte fragen

Sie suchen einen Spezialisten?
medführer hilft Ihnen weiter.
Senden Sie Ihre Anfrage an unsere Ärzte in Kliniken und Praxen.

zum Anfrageformular

Anzeigen Service