Schliessen
medführer Arzt- und Kliniksuche


medführer Startseite » Orthopädie » Behandlungen » Gen-Therapie zur Arthrosebehandlung » Hintergrund

Gen-Therapie zur Arthrosebehandlung - Hintergrund

Gen-Therapie zur Arthrosebehandlung

Die Gelenkflächen des Schultergelenkes sind mit einer Knorpelschicht überzogen. Beim Gelenkverschleiß (Arthrose) oder auch bei entzündlichen Gelenkerkrankungen (Rheumatoide Arthritis) wird ein körpereigener Botenstoff (Interleukin 1) im Gelenk produziert, der zu einer Zerstörung der Gelenkknorpelflächen führt.

Zum Schutz wird vom Körper ein Stoff (Anti- Interleukin-1) gebildet, der sich ebenfalls an die Knorpelflächen anlagert und somit die Anlagerung von Interleukin-1 verhindert. Die körpereigene Produktion des Anti-Interleukin- 1 ist jedoch zu gering um die Zerstörung der Knorpelflächen durch Interleukin-1 aufzuhalten.


Als Autor anmelden

Spezialisten finden


Ärzte fragen

Sie suchen einen Spezialisten?
medführer hilft Ihnen weiter.
Senden Sie Ihre Anfrage an unsere Ärzte in Kliniken und Praxen.

zum Anfrageformular

Anzeigen Service