Schliessen
medführer Arzt- und Kliniksuche


medfhrer Startseite » Orthopdie » Krankheiten » Arthrose der Hfte (Koxarthrose) » Symptome

Arthrose der Hfte (Koxarthrose) - Symptome

Symptome der Hüftarthrose (Koxarthrose)


Die Arthroseentwicklung kann über einen langen Zeitraum klinisch stumm bleiben. Bewegungseinschränkungen treten schleichend ein und fallen dem Patienten oft gar nicht auf. Allenfalls empfindet er eine Steife z.B. beim Binden von Schnürsenkeln als störend. Nach stärkeren Belastungen, nach einem Bagatelltrauma, aber auch ohne äußere Ursache kann es unerwartet zu Schmerzen kommen. Ursächlich ist eine Entzündung der Gelenkkapsel, die durch verschiedene Knorpelabbauprodukte und Botenstoffe verursacht wird. Man spricht dann von einer aktivierten Koxarthrose, die spontan, unter Schonung oder Therapie in einen schmerzfreien Zustand zurückgeführt werden kann. Viele Patienten durchleben über Jahre einen Wechsel dieser Phasen.

Die Schmerzen werden zu Beginn der Erkrankung meist als belastungsabhängig angegeben. Charakteristisch ist die Schmerzlokalisation in der Leiste, in der Oberschenkelvorderseite oder in der seitlichen Hüftregion. Die schmerzfreie Gehstrecke verkürzt sich im Laufe der Zeit. Die ersten Schritte nach dem Sitzen sind mit Schmerzen und Steifigkeit verbunden (Anlaufschmerz), später tritt ein Ruhe- oder Nachtschmerz hinzu.

In späteren Stadien kommt es zu einer Beinverkürzung und Beckenverkippung mit ungünstiger Belastung der Lendenwirbelsäule. Die Kombination von Rückenschmerz und Hüftschmerz ist deshalb häufig und für einen Therapieansatz bedeutsam.

Als Autor anmelden

Spezialisten finden


rzte fragen

Sie suchen einen Spezialisten?
medfhrer hilft Ihnen weiter.
Senden Sie Ihre Anfrage an unsere rzte in Kliniken und Praxen.

zum Anfrageformular


Anzeigen Service