Schliessen
medführer Arzt- und Kliniksuche


medführer Startseite » Orthopädie » Krankheiten » Arthrose - Gelenkverschleiß » Nachbehandlung / Rehabilitation

Arthrose - Gelenkverschleiß - Nachbehandlung / Rehabilitation

Das Einsetzen einer Prothese bei Arthrose und dann?

Für das Einsetzen einer Prothese sollte ein Krankenhausaufenthalt von 2 Wochen Dauer veranschlagt werden, anschließend sind in der Regel 3 - 5 Wochen intensive physikalische Therapie erforderlich. Ob dies im Rahmen einer ambulanten, krankengymnastischen Behandlung, einer ambulanten Rehabilitationsmaßnahme oder eines Aufenthaltes in einer Rehabilitationsklinik bewältigt werden sollte, ist von vielen Faktoren abhängig. Neben Alter und Befinden des Patienten ist weiter von Bedeutung, ob und welche Begleiterkrankungen vorliegen, ebenso die häusliche Versorgung und die Entfernung zum nächsten Physiotherapeuten. Häufig wird die Beeinträchtigung im Alltag unmittelbar nach der Operation von den Betroffenen unterschätzt. Meist ist eine Hüftgelenksprothese erst 6 Wochen nach einer Operation voll belastbar.


Als Autor anmelden

Spezialisten finden


Ärzte fragen

Sie suchen einen Spezialisten?
medführer hilft Ihnen weiter.
Senden Sie Ihre Anfrage an unsere Ärzte in Kliniken und Praxen.

zum Anfrageformular


Anzeigen Service