Schliessen


medführer Startseite » Orthopädie » Behandlungen » Gelenkerhaltende Behandlung von Formstörungen des Hüftgelenkes (Impingement-Chirurgie) » Hintergrund

Gelenkerhaltende Behandlung von Formstörungen des Hüftgelenkes (Impingement-Chirurgie) - Hintergrund

Gelenkerhaltende Behandlung von Formstörungen des Hüftgelenkes (Impingement-Chirurgie)

Neben der angeborenen Hüftdysplasie stellen erworbene Formstörungen von Hüftkopf und Hüftpfanne als Ursache des sogenannten „Hüft-Impingement“ die häufigste Ursache für die Entstehung einer Hüftgelenkarthrose dar.

Beim Impingement kommt es auf Grund unterschiedlichster Ursachen zu einer mechanischen Irritation von Gelenkknorpel und Weichteilstrukturen im Hüftgelenk, was zu entsprechenden Schmerzen (vor allem bei der Hüftbeugung führt).

Die Formstörungen können den Hüftkopf (fehelnder Versatz zwischen Hüftkopf und Schenkelhals) oder die Hüftpfanne (zu tiefe Hüftpfanne bzw. falsche Pfannenöffnung) betreffen.

Fragen zur gelenkerhaltenden Behandlung von Formstörungen des Hüftgelenkes (Impingement-Chirurgie)

Kann ich mit der gelenkerhaltenden Behandlung das spätere „Kunstgelenk“ ersetzen? 

  • Zur Beantwortung dieser Frage sind die bisher gemachten Erfahrungen zu kurzfristig. Möglicherweise kann die Notwendigkeit eines späteren Gelenkersatzes hinausgeschoben werden, ob sich auch die Entwicklung schwerer Arthrosen ganz vermeiden lässt, ist zum jetzigen Zeitpunkt nicht beurteilbar.

Bildet sich ein Knorpelschaden im Hüftgelenk wieder zurück? 

  • Knorpelschäden, die einmal eingetreten sind, bilden sich in der Regel nicht mehr zurück. Allerdings kann die weitere Verschlechterung eines Knropelschadens durch geeigente operative Maßnahmen möglicherweise verzögert werden.

Artikelinformationen zu Gelenkerhaltende Behandlung von Formstörungen des Hüftgelenkes (Impingement-Chirurgie)
Autor
Autor

Prof. Dr. med. Klaus-Peter Günther

Zur Webseite
Als Autor anmelden

Spezialisten finden


Ärzte fragen

Sie suchen einen Spezialisten?
medführer hilft Ihnen weiter.
Senden Sie Ihre Anfrage an unsere Ärzte in Kliniken und Praxen.

zum Anfrageformular


Anzeigen Service