Schliessen
medführer Arzt- und Kliniksuche


medführer Startseite » Herz / Gefäße » Arzt & Klinik Suche » Gefäßzentrum Promenadeplatz » Schwerpunkte - Leistungen

Gefäßzentrum Promenadeplatz _478491_3

Angiologie in München - Bayern Premium-Darstellung _3_ _3_ _3_ _3_ Siegel
  • Drucken
  • Senden

nach oben

Behandlungsschwerpunkte

  • Gefässuntersuchungen
  • arterielle Durchblutungsprobleme
  • Venenerkrankungen
  • Gefäßverkalkungen

nach oben

Sonstiges

Die Gefäßuntersuchung beginnt mit einem Gespräch, welches die Beschwerden des Patienten erfragen soll gefolgt von einer körperlichen Untersuchung. Bei der klinischen Untersuchung wird bei dem Patienten auf sichtbare Haut- und Gefäßveränderungen geachtet, die Pulse getastet und mit einem Stethoskop nach Strömungsgeräuschen über den Arterien gesucht. Im Anschluss führt der Arzt eine Ultraschalluntersuchung durch, bei der die Gefäße mit ihrem Flusssignal sichtbar werden. Anschließend werden weitere Untersuchungstechniken durchgeführt, um eine genaue Charakterisierung der Durchblutungsstörung zu ermöglichen.

Dabei kommen die Laufbandergometrie (Bestimmung der schmerzfreien Gehstrecke/Schasufenstrkrankheit unter standardisierten Bedingungen), die Oszillographie (Beurteilung des Flusses in den peripheren arteriellen Gefäßabschnitten) sowie plethysmographische (sensorgesteuerte) Verfahren zur Bestimmung des Venenflusses zur Anwendung.

Bei arteriellen Durchblutungsstörungen wird die Blockade vor einem Eingriff mittels Kernspinangiographie oder CT-Angiographie charakterisiert und dann schonend mit einem Katheter (Ballonerweiterung/Stent) behandelt. Um das Fortschreiten der arteriellen Gefäßerkrankung zu verhindern, werden auch die Gefäßrisikofaktoren (erhöhter Cholesterinspiegel, Blutzuckerspiegel im Blut, Nikotin, hoher Blutdruck) und andere Risikofaktoren untersucht und eingestellt.

Ergänzt wird unser Leistungsspektrum durch nichtinvasive kardiologische Untersuchungen wie Ruhe-EKG, Belastungs-EKG, Fahrradergometrie und Echokardiographie. Die Behandlung von venösen Erkrankungen insbesondere der Krampfader erfolgt ebenfalls mittels Katheterverfahren (keine Vollnarkose, kein Leistenschnitt, kein stationärer Aufenthalt), wobei die Venen mit zusätzlichen minimalinvasiven Techniken (z. B. Mini-Phlebektomie, z. B. Schaumsklerosierung) mit hervorragenden klinischen und optischen Ergebnissen behandelt werden können.

Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Angiologie (DGA)
    www.dga-online.org

  • Deutsche Gesellschaft für Phlebologie (DGP)
    www.phlebology.de

  • European Atherosclerosis Society (EAS)
    www.eas-society.org

  • Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin (DGIM)
    www.dgim.de

  • American College of Cardiology (ACC)
    www.acc.org

  • Deutsche Gesellschaft für Ernährungsmedizin (DGE)
    www.dgem.de

  • Bund Deutscher Internisten (BDI)
    www.bdi.de

  • Vereinigung Bayerischer Internisten
    www.bayer-internisten.de

  • Bayerische Landesärztekammer
    www.blaek.de
  • Kontakt zur Praxis

    Rufen Sie direkt die Praxis an, um einen Termin zu vereinbaren oder senden Sie eine E-Mail. Gerne helfen wir Ihnen weiter.

    Direkte Telefon
    Kontaktaufnahme/Termin
    Schließen
    Telefon089 2126 90 - 90
    Fax089 2126 90 - 99
    E-Mail senden
    Kontaktformular

    Ärztliche Leitung

    Prof. Dr. med. Günter Rauh
    Prof. Dr. med. Günter Rauh

    Dr. med. Ulrike Mager
    Dr. med. Ulrike Mager

    Dr. med. Gerhart Tepohl
    Dr. med. Gerhart Tepohl

    Zertifikat

    Infos zum Zertifikat
    Zertifikat

    Lage und Anfahrt

    z.B.: Musterstr. 5, 12345 Musterstadt