Schliessen
medführer Arzt- und Kliniksuche


medführer Startseite » Frauenheilkunde / Geburtshilfe » Arzt & Klinik Suche

Kontakt für Kliniken und Praxen

Anfrage

Ihre Einrichtung im offiziellen Deutschen Frauenheilkunde- und Geburtshilfe-Führer

Sie möchten Ihre Klinik oder Schwerpunktpraxis im Deutschen Klinik-Führer Frauenheilkunde und Geburtshilfe mit ausführlichen Informationen darstellen?

Dann füllen Sie bitte das Kontaktformular vollständig aus und senden es uns zu. Wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.

Erreichen Sie Patienten und überweisende Ärzte mit qualitätsgesicherten und wertneutralen Informationen

Nutzen Sie die Möglichkeit sich im einzigen ofiziellen "Deutschen Frauenheilkunde- und Geburtshilfe-Führer" Patienten und überweisenden Ärzten mit ausführlichen und fachspezifischen Informationen vorzustellen. Mit medführer, der Nr. 1 für Arzt- und Klinikinformationen, erzielen Sie sowohl regional als auch national eine hohe Reichweite. Erreichen Sie Patienten mit qualitätsgesicherten und wertneutralen Informationen.

* Pflichtfelder
Name der Klinik oder Praxis*
Abteilung / Fachbereich*
Straße / Hausnummer*
Postleitzahl*
Ort*
Land*
Telefon*
Telefax
Ansprechpartner*
E-Mail*
Zugehörigkeit des Interessenten
Med. Abteilung   Verwaltung   Marketing  / PR   Inhaber  
Wir bitten um:
Rückruf
Terminvereinbarung  
ausführliche Informationen
Ihre Nachricht
Captcha

Statements zum Klinik-Führer Frauenheilkunde und Geburtshilfe

LichteneggerDer medführer „Frauenheilkunde & Geburtshilfe“ stellt ein wichtiges Informationssystem sowohl für Patientinnen als auch für Ärzte dar. Es ist so möglich, über den medführer eine Entscheidungshilfe für beide Gruppen sicherzustellen.
Prof. Dr. med. W. Lichtenegger

MallmannEs ist nicht die Gebärbadewanne, die das entbindungsfreundliche Krankenhaus auszeichnet, sondern es sind regionale Infrastrukturen wie Anwesenheit von Facharzt, Anästhesist, Kinderarzt, die die Qualität einer geburtshilflichen Abteilung ausmachen. Auch hier ist es das Ziel dieses medführers, Qualität transparent zu machen.
Prof. Dr. med. P. Mallmann