Schliessen
medführer Arzt- und Kliniksuche


medführer Startseite » Neurologie » Krankheiten » Gehirnerschütterung » Behandlung / Therapie

Gehirnerschütterung - Behandlung / Therapie

Bei einer Gehirnerschütterung erfolgt die Behandlung zunächst in der (zumeist stationären) Beobachtung des Betroffenen. Herz-Kreislauf-Funktionen werden überwacht. Bessert sich das Krankheitsbild oder sind eine Hirnquetschung und eine Hirnblutung ausgeschlossen, kann der Patient in ambulante Weiterbehandlung entlassen werden; verschlechtert sich der Zustand nach der Gehirnerschütterung, muss eine nochmalige Diagnostik (Computertomographie, ggf. Magnetresonanztomographie) veranlasst werden, um eine Komplikation (z.B. Blutung) zu erkennen und entsprechend zu behandeln.


Artikelinformationen zu Gehirnerschütterung
Als Autor anmelden

Spezialisten finden

Hier finden Sie Ihren Neurologen, Neurochirurgen und Neuroradiologen

Ärzte fragen

Sie suchen einen Spezialisten?
medführer hilft Ihnen weiter.
Senden Sie Ihre Anfrage an unsere Ärzte in Kliniken und Praxen.

zum Anfrageformular


Anzeigen Service