Schliessen
medführer Arzt- und Kliniksuche


medführer Startseite » Lunge » Krankheiten » Chronische Bronchitis » Hintergrund / Einleitung

Chronische Bronchitis - Hintergrund / Einleitung

Chronische Bronchitis


Die chronische Bronchitis zählt zu den Atemwegserkrankungen und äußert sich bei Betroffenen zunächst durch dauerhaft anhaltenden (chronischen) Husten mit Auswurf. Die Erkrankung wird in drei Schweregrade eingeteilt, die chronisch nicht-obstruktive Bronchitis, die chronisch-obstruktive Bronchitis und das obstruktive Lungenemphysem. Die häufigste Ursache für eine Erkrankung ist dabei mit rund 90% das Rauchen. Die Heilungschancen hängen vom Schweregrad der Erkrankung ab. Grundsätzlich gilt aber, je früher mit der Therapie und der Vermeidung der Giftstoffe begonnen wird, desto größer ist die Chance auf eine vollständige Heilung – sofern das Lungengewebe noch nicht geschädigt wurde.

Definition: Was ist eine chronische Bronchitis?


Die Bronchitis ist eine Erkrankung der Atemwege. Laut Welt-Gesundheitsorganisation (WHO) wird eine Bronchitis als chronisch bezeichnet, wenn die Symptome Husten mit Auswurf mindestens 3 Monate in zwei aufeinanderfolgenden Jahren auftreten. Auslöser einer chronischen Bronchitis sind dabei äußere Schadstoffe, die beispielsweise durch das Rauchen entstehen, oder andere freigesetzte Giftstoffe. Dadurch wird das Lungengewebe dauerhaft gereizt, was dazu führt, dass der Selbstreinigungsmechanismus der Bronchien gestört wird und sich vermehrt ein zäher Schleim bildet. Grundsätzlich ist eine chronische Bronchitis heilbar, indem die äußeren Schadstoffe vermieden und die Symptome behandelt werden. Sie kann jedoch auch zu langfristigen unwiderruflichen Schäden am Lungengewebe führen.

Formen einer chronischen Bronchitis


Eine chronische Bronchitis verläuft in den meisten Fällen in drei Stadien, sie beginnt zunächst mit der einfachen nicht-obstruktiven chronische Bronchitis, die sich zu einer chronisch-obstruktiven Bronchitis entwickeln kann. Schließlich führt die chronische Bronchitis zu einem Lungenemphysem.
  1. Chronisch nicht-obstruktive Bronchitis
    Bei der einfachen chronischen Bronchitis treten Symptome wie Husten mit Auswurf auf wobei die Bronchien noch nicht verengt sind.

  2. Chronisch-obstruktive Bronchitis
    Bei einer chronisch-obstruktiven Bronchitis hingegen sind die Bronchien dauerhaft verengt, was zu Atemnot und starkem Husten mit Auswurf führt.

  3. Obstruktives Lungenemphysem
    Bei einem obstruktiven Lungenemphysem wird die Lunge dauerhaft geschädigt. Dabei erhöht sich der Druck in den Lungengefäßen und schädigt dadurch zusätzlich das Herz.

Häufigkeit einer chronischen Bronchitis


In Deutschland sind ungefähr 10-15% der Bevölkerung an chronischer Bronchitis erkrankt. Dabei sind Männer 3x häufiger von einer chronischen Bronchitis betroffen, als Frauen. Dabei leitet ungefähr jeder zweite Raucher im späteren Leben an chronischer Bronchitis.

Ursachen für eine chronische Bronchitis


Die Ursachen für eine chronische Bronchitis sind vielfältig. Hierzu zählen unter anderem das Rauchen, verschiedenste Umweltfaktoren, Industriegase sowie genetisch bedingte Störungen. Dabei ist das Rauchen mit bis zu 90% die häufigste Ursache einer chronischen Bronchitis. Hierbei wird der Selbstreinigungsmechanismus der Lunge gestört, indem sich die sogenannten Flimmerhärchen zurückbilden. Diese sind normalerweise für den Abtransport des Sekrets zuständig. Bilden sich die Flimmerhärchen zurück oder verkleben diese, muss das Sekret von Betroffenen abgehustet werden. In diesem Sekret können sich zusätzlich vermehrt Erreger ansammeln, die Atemwegsinfektionen verursachen können. Aber auch verunreinigte Luft durch Abgase und andere Schadstoffe können Ursache einer chronischen Bronchitis sein. Weiterhin kann die chronische Bronchitis zusätzlich mit anderen Grunderkrankungen auftreten, wie es unter anderem bei Asthma bronchiale, Mukoviszidose und Tuberkulose der Fall ist.

Artikelinformationen zu Chronische Bronchitis
Autor
medführer

medführer-Redaktion

Als Autor anmelden

Spezialisten finden

Hier finden Sie Ihren Allergologen und Lungenspezialisten

Ärzte fragen

Sie suchen einen Spezialisten?
medführer hilft Ihnen weiter.
Senden Sie Ihre Anfrage an unsere Ärzte in Kliniken und Praxen.

zum Anfrageformular

Anzeigen Service