Schliessen
medführer Arzt- und Kliniksuche


medführer Startseite » Medienpartner / Kooperationspartner Netzwerk
Stuttgarter Zeitung
Stuttgarter ZeitungDie Stuttgarter Zeitung ist eine der führenden Regionalzeitungen im deutschsprachigen Raum. Seit ihrer Gründung im Jahre 1945 überzeugt sie ihre Leser mit präzisen Informationen, kompetenten Analysen und ungeschminkten Kommentaren zu regionalen sowie überregionalen Themen. Mit rund 23,5 Millionen Seitenaufrufen und 2,9 Millionen Visits erreicht insbesondere das Online-Portal der Stuttgarter Zeitung eine große Leserschaft im Stuttgarter Raum.
gesundheit.de
gesundheit.de_neu
Die Plattform für gesundsheitsorientierte Menschen, die sich für Medizin, Ernährung, Wellness und Familie interessieren. Reich an Fakten und übersichtlich gegliedert – und ergänzt durch Adressen, Buchtipps und Links. Mehrmals pro Woche wird gesundheit.de aktualisiert.
manager-magazin.de
Logo manager-magazin.deDas Premium Wirtschaftsangebot für Führungskräfte. Was als reine Online-Version der gedruckten Ausgabe begann, bietet heute ein eigenständiges Informationsangebot aus den Bereichen Unternehmen, Börse, IT, Karriere, Lifestyle und Sport. Bei den User-Zahlen belegt diese Seite einen Platz in der Spitzengruppe.
TV-Wartezimmer

TV-WartezimmerTV-Warte- zimmer ist ein industrie- unabhängiges Dienstleistungs- unternehmen für eine hochwertige Kommunikation und Patientenerstansprache im medizinischen Wartezimmer.

Die Kernkompetenzen des Unternehmens liegen in der Konzipierung, Installation und dem Betrieb einer hoch- wertigen Kommunikations- plattform. Durch die strikte Ausrichtung auf die Belange des Arztes, trägt TV-Warte- zimmer nicht nur zu einer stabilen, positiven Honorar- entwicklung der Praxis oder Klinik bei, sondern minimiert gleichzeitig den Aufwand für Arzt und Praxisteam für den Betrieb „auf Null“, bei gleichzeitig max- imalem inhaltlichen Einfluss.

www.tv-wartezimmer.de
MammaMia
MammaMiaMamma Mia!, das Brustkrebs- magazin, richtet sich an Frauen, die mit der niederschmetternden Diagnose Brustkrebs konfrontiert wurden, und an deren Verwandte und Freunde. MammaMia! beantwortet Fragen von Betroffenen und erklärt medizinische Sachverhalte verständlich. Außerdem soll MammaMia! Spaß machen - denn es geht nicht nur um Krebs und Krankheit. Mamma Mia! ist ein klassisches Frauenmagazin – mit Schwerpunkt Brustkrebs.
spiegel.de
Kliniksuche spiegel.despiegel.de, die deutsche News-Adresse im World Wide Web, liefert rund um die Uhr aktuelle Nachrichten und Meinungen, Analysen und Debatten, Neuigkeiten und Hintergründe, Interviews und Kolumnen aus den Ressorts Politik, Wirtschaft, Netzwelt, Panorama, Kultur, Wissenschaft, Reise sowie Auto und Sport.


Forum für Senioren
Forum für SeniorenDas Portal für aktive Menschen mit Lebens- erfahrung. Hier gibt es Community, Ratgeber, Tipps für alle Lebensbereiche und umfassendes Wissen rund um Familie, Gesundheit, Finanzen, Reisen, Computer, Internet und vieles mehr. Highlight: die 50+ Online-Partner börse und der Bereich „Wohnen im Alter“. Monatlich über 4,5 Mio. Page-Impressions.
medizinfuchs.de
medizinfuchs.deEine Medika- menten Preisver- gleichsseite für Online-Apotheken – mit über 330.000 Medikamenten, Naturheilmitteln und hochwertigen Pflegeprodukten. In Kooperation mit medführer können Patienten die günstigsten Medikamente und die besten Ärzte auswählen.
kma-online.de
kma - Das Magazin für die Gesundheitswirtschaftkma-online ist die um- fassende Kommuni- kationsplattform für die Gesundheitswirtschaft – mit ausführlichen Informationen über wichtige Themen aus den Bereichen Politik, Wirtschaft, Klinik- Markt, Technologie, FM, Pflege sowie Medizin.
Medienpartner / Kooperationspartner Netzwerk
t-online.de
t-onlinet-online.de ist mit mehr als 2 Milliarden Seitenaufrufen eines der meist genutzen deutschen Onlineportale. Die Nutzer des vielfältigen Angebotes von t-online.de schätzen die Portalwelt als kompenten Informations-, Ratgeber-, Shopping-, und Dienstleistungsanbieter.

Fachgesellschaften
VDÄPC
vdäpcDie Vereinigung ist offizieller Vertreter der deutschen Aesthetisch-Plastischen Chirurgie. Die Vereinigung vertritt die allgemeinen und berufspolitischen Interessen der Aesthetisch-Plastischen Chir­urgie in­nerhalb der deutschen Ärzteschaft und ihren gewählten Vertretern sowie in der Öffentlichkeit.
VDPC
VDPCDie VDPC ist offizieller Vertreter der Plastischen Chirurgie in Deutschland. Informieren Sie sich auf diesen Seiten über:

die Aufgabe der VDPC, welche Ziele verfolgt werden und welche Entwicklungen im Rahmen der EU geplant sind, wie die Organe der VDPC besetzt sind, die geschichtliche Entwicklung, wer die Mitglieder der VDPC sind, mit wem die VDPC zusammenarbeitet
Krebs - Kompass
Krebs- KompassDer Krebs- Kompass wird von der gemein- nützigen Volker Karl Oehlrich- Gesellschaft e.V. betrieben. Seit 1997 ist es unser Ziel, das Internet für Krebspatienten und Angehörige als Informationsquelle nutzbar zu machen. Der Krebs-Kompass soll Sie bei Ihrem Weg durch das Informationsangebot im Internet begleiten und Ihnen dabei helfen, auf dem kürzesten Weg seriöse und aktuelle Informationen zu finden.
Stiftung Lebensblicke e.V.
Stiftung LebensblickeDie Stiftung für Früh- erkennung von Darm- krebs.
Zitat: Professor Dr. med. J. F. Riemann

Es gibt in Deutschland vielfältige Aktivitäten, die sich dem Kampf gegen den Krebs im allgemeinen gewidmet haben. Stiftungen sind sozusagen Bürgerinitiativen, die auf ein Bestimmtes Problem aufmerksam machen und mit definierten Zielen dieses Problem lösen wollen. So auch ,,LebensBlicke - Stiftung Früherkennung Darmkrebs". Das in dieser Stiftung eingeworbene Sondervermögen soll zur Förderung des bestimmten Zweckes verwendet werden, nämlich die Früherkennung zu intensivieren Stiftungen haben kaum Verwaltungsaufwand; ihre Mittel kommen nahezu vollständig dem Anliegen zugute.
Frauenselbsthilfe n. Krebs e.V.
Frauenselbsthilfe nach Krebs e.V.Die Frauen- selbsthilfe nach Krebs wurde 1976 gegründet. Sie versteht sich als Organisation, die die ungenügende Versorgung brustamputierter Frauen verbessert, den nach medizinischer Behandlung alleingelassenen Kranken und seine Angehörigen auffängt, die Krankheit Krebs aus der Tabuzone hebt und in den Mittelpunkt öffentlichen Interesses stellt und Gleichbetroffene zu einer Gemeinschaft verbindet, die von Mitmenschlichkeit, Nächstenliebe und Toleranz geprägt ist.
Bewusstsein für Brustkrebs
Aktion: Bewusstsein für BrustkrebsMit Plakaten, Anzeigen, TV-Spots und Beiträgen in der Presse will die Aktion Frauen aller Altersstufen dazu bewegen, sich mit dieser Krankheit bewusster auseinander zu setzen, da jede 10. Frau in Deutschland daran erkrankt. Alle Frauen sollen die Brustkrebs-Früherkennung als Chance sehen.
mamazone
amazone - Frauen und Forschung gegen Brustkrebs e.V.mamazone – Frauen und Forschung gegen Brustkrebs e.V. ist eine unabhängige Initiative, in der Brustkrebs-Patientinnen, Wissenschaftlerinnen & Wissenschaftler sich für bessere Überlebensperspektiven von Frauen mit Brustkrebs engagieren. mamazone ist als Non-Profit-Organisation ein eingetragener Verein als anerkannte Einrichtung der Selbsthilfe von Frauen mit Brustkrebs.
Selbsthilfegruppen / Stiftungen
Fachpresse
Deutsche Hirntumorhilfe e.V.
Die Deutsche Hirntumorhilfe e.V. ist eine unabhängige, gemeinnützige Organisation zur Förderung der neuroonkologischen Forschung und Verbesserung der Patientenversorgung. Über 500 Mitglieder aus 14 Nationen engagieren sich für ein Ziel: Die Krankheit Hirntumor muss heilbar werden - so schnell wie möglich. Die Deutsche Hirntumorhilfe e.V. versteht sich als zentrale Anlaufstelle für Menschen, die mit der Diagnose Hirntumor konfrontiert sind. Sie ist die einzige Organisation im deutsch- sprachigen Raum, die sich speziell für die Belange von Hirntumor- und Hirnmetastasenpatienten einsetzt.
UKS
Logo UKSDas Universitäts- klinikum Saarland ist ein Klinikum der Maximalversorgung. Als kompetente Partner haben Mitarbeiter des UKS maßgeblich die Umstellung der medführer Datenerhebung auf die amtlichen ICD-10- und OPS-Kennzahlen mitgestaltet um die Qualität, der von medführer bereitgestellten Daten weiter zu verbessern.
rundschau-online.de
rundschauDie Kölner Rundschau bildet seit ihrer Gründung im Jahre 1946 einen prägenden Bestandteil der Zeitungslandschaft im Großraum Köln/Bonn. Ihre gewachsene lokal-regionale Bindung und ihre umfassende und kompetente Berichterstattung sichern der Kölnischen Rundschau sowie ihren Lokalausgaben im Erftkreis, Kreis Euskirchen und Köln sowie als Bonner Rundschau, Rhein-Sieg Rundschau, Bergische Landeszeitung und Oberbergische Volks-Zeitung die hohe Wertschätzung einer breiten interessierten Leserschaft. Im Internet wurde der Service im Bereich Ratgeber Gesundheit und Ernährung mit der umfangreichen medführer Arzt- und Kliniksuche ergänzt.
Felix Burda Stiftung
Felix-Burda-StiftungDie international aktive Stiftung widmet sich ausschließlich der Prävention von Darmkrebs und ist heute eine der bekanntesten, gemeinnützigen Institutionen in diesem Bereich in Deutschland. Sie gilt als wichtiger Impulsgeber in der Marketing-Kommunikation der Chancen der Darmkrebsvorsorge und -früherkennung und als anerkannte treibende Kraft in diesem Bereich.
Zu den Projekten der Stiftung zählen der 2002 initiierte, bundesweite Darmkrebsmonat März, sowie der 2003 geschaffene Felix Burda Award, mit dem Menschen, Institutionen und Unternehmen für herausragendes Engagement im Bereich der Darmkrebsvorsorge geehrt werden.

nw-gesund.de
nw-gesund.denw-gesund.de ist das Gesundheitsportal der Neuen Westfälischen - der regionalen Tageszeitung für die Region Ostwestfalen-Lippe. Es bietet gesundheitsorientierten Menschen im Raum Ostwestfalen aktuelle Nachrichten und umfangreiche Informationen zu den Themen Gesundheit, Medizin, Krankheiten, Fitness, Ernährung und Familie. Als Serviceangebot hat das Gesundheitsportal die medführer Arzt- und Kliniksuche implementiert.
DGA
DGA LogoDie DGA Deutsche Gesell- schaft für Angiologie - Gesellschaft für Gefäßmedizin e.V. ist eine interdisziplinäre medizinische Fachgesellschaft zur Förderung der Forschung und Weiterbildung auf dem Gebiet der Gefäßmedizin. Ziel der DGA-Ärzte ist es, in Zusammenarbeit mit anderen medizinischen Fachgesellschaten, Verbänden und Behörden, Gefäßkrankheiten zu verhüten und zu bekämpfen und Patienten und Risikopersonen über Prävention, Diagnostik und Therapie aufzuklären.
Deutsches Krankenhaus Adressbuch
DKAAls Standard Adress-Kompen- dium für das Gesundheitswesen beinhaltet das Deutsche Krankenhaus Adressbuch (dka) sämtliche Adressen und Detailinformationen zu allen Kliniken und Reha-Einrichtungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz.