Schliessen


medführer Startseite » Brustkrebszentren » Diagnose » Kernspintomographie (MRT) der Brust » Kernspintomographie

Kernspintomographie (MRT) der Brust - Kernspintomographie

Die Untersuchung mittels Kernspintomographie (Magnetresonanztherapie-MRT)

Die Kernspintomographie kommt dann zum Einsatz, wenn durch die Mammographie und die Ultraschalldiagnostik keine eindeutige Aussage möglich ist. Die Kernspintomographie ist kein Verfahren, das an erster Stelle kommt, sondern es wird immer erst an zweiter oder dritter Stelle eingesetzt. Die Aussagekraft der Kernspintomographie ist sehr genau und ist insbesondere dann von großer Bedeutung, wenn die Frage bei einem bereits nachgewiesenen Brustkrebs nach der sogenannten Multizentrität im Raume steht. Der MRT dient zur Abklärung, ob das Carcinom an einer Stelle oder ggf. an weiteren Stellen in der Brust zu erwarten ist. Für diese Fragestellung ist die Kernspintomographie exzellent geeignet.

Verwendete Quellen:

Prof. Dr. med. Prof. h.c. Christof Sohn
Dr.
med.
Florian Schütz


Als Autor anmelden

Spezialisten finden

Hier finden Sie Ihren Brustkrebsspezialisten

Ärzte fragen

Sie suchen einen Spezialisten?
medführer hilft Ihnen weiter.
Senden Sie Ihre Anfrage an unsere Ärzte in Kliniken und Praxen.

zum Anfrageformular

Anzeigen Service