Schliessen


medführer Startseite » Orthopädie » Behandlungen » Bandscheibenprothesen an der Halswirbelsäule (HWS) » Hintergrund

Bandscheibenprothesen an der Halswirbelsäule (HWS) - Hintergrund

Implantation von HWS-Bandscheibenprothesen


Jedes Jahr werden bei Hunderttausenden von Erwachsenen HWS-Bandscheibenstörungen diagnostiziert, einer Degenerationserkrankung der oberen Wirbelsäule, die Schmerzen und Taubheit im Hals, den Schultern, Armen und selbst an den Händen hervorrufen kann. An dieser Stelle soll ein besseres Verständnis von HWS-Bandscheibenstörungen und bestimmten Behandlungsoptionen vermittelt werden. Dieser Artikel beschreibt eine HWS-Bandscheibenprothese, eine ungewöhnliche und einzigartige Technologie, mit der manche dieser schmerzhaften HWS-Degenerationserkrankungen behandelt werden.


Was ist die Haldwirbelsäule?

Was ist die Halswirbelsäule?


Die Halswirbelsäule ist ein komplexes System von Knochen, Muskeln, Knorpel und Nerven, welches das Gewicht des Kopfes unterstützt und gleichzeitig die Bewegung des Kopfes in mehrere Richtungen ermöglicht. Die Halswirbelsäule beginnt an der Schädelbasis und besitzt sieben kleine Knochen, die als Wirbel bezeichnet werden. Sie bildet eine Schutzbahn für das Rückenmark und die Nervenwurzeln, die Signale an bzw. von Gehirn, Schultern, Armen und Brust übertragen.

Die HWS-Bandscheibe


Zwischen jedem Wirbel befindet sich eine Bandscheibe: ein fibröses, stoßdämpfendes Polster, das den richtigen Abstand, die Stabilität und Bewegung innerhalb der Halswirbelsäule aufrechterhält. Jede Bandscheibe weist ein fibröses, reifenartiges äußeres Band (als Faserring bezeichnet) auf, das eine zentrale, gelartige Substanz (als Gallertkern bezeichnet) umschließt. Kern und Ring arbeiten zusammen, Stöße zu absorbieren, die Wirbelsäule zu stabilisieren und um einen kontrollierten Bewegungsfreiraum zwischen jedem Wirbel zu gewährleisten.

Draufsicht der Halswirbel und ihrer Strukturen
Draufsicht der Halswirbel und ihrer Strukturen


Die Bandscheiben unserer Wirbelsäule dienen als eine Art „Puffer“ für die Wirbelkörper und erlauben uns so das geschmeidige Drehen und Beugen des Rückens bzw. Nackens. Doch auch Bandscheiben werden unter Umständen krank; sie können ihre Höhe verlieren und „vorfallen“, d.h. sie drängen aus dem Zwischenwirbelraum hinaus und in den Spinalkanal hinein.

Degeneration der HWS-Bandscheiben
Bandscheibenvorfälle, die auf benachbarte Nerven und das Rückenmark prallen
Bandscheibenvorfälle, die auf benachbarte Nerven und das Rückenmark prallen


Mit zunehmendem Alter werden die Bandscheiben in unserer Halswirbelsäule immer flacher und abgenutzter. Durch die Abflachung einer Bandscheibe wird der Abstand zwischen den Wirbeln verringert, wodurch nicht nur die Bandscheibe selbst, sondern auch die umliegenden Gelenke, Muskeln und Nerven stärker belastet werden.

Dieser Prozess wird als HWS-Bandscheibendegeneration bezeichnet und kann mehrere schmerzhafte Erscheinungen verursachen.

Symptome bei HWS-Bandscheibenstörungen


Obwohl viele Menschen infolge von zunehmendem Alter an HWS-Bandscheibendegeneration leiden, verursacht die Erkrankung nur bei wenigen Menschen starke Symptome. Normalerweise sind die Symptome von HWS-Bandscheibendegeneration mild, wie z. B. Nacken- und Schulterschmerzen, Nackensteife oder gelegentlich Kopfschmerzen. Die Symptome der HWS-Bandscheibenstörungen können jedoch schwerer werden, wenn Nerven durch Knochensporne oder einen Bandscheibenvorfall eingeklemmt werden. Dies kann zu schmerzhaften Erscheinungen, der sog. Radikulopathie und HWS-Myelopathie, führen.

Die Patienten leiden unter beständigen, zum Teil sehr starken Schmerzen, die besonders bei Drehbewegungen des Kopfes auftreten. Diese können bis in einen oder beide Arme ausstrahlen. Wenn die Bandscheibe so weit vorgefallen ist, dass Nerven bedrängt werden, können sich auch Motorikstörungen entwickeln. Die Patienten lassen dann z. B. Gegenstände aus der Hand fallen. Schlimmstenfalls – und in solchen Fällen ist eine rasche Behandlung unumgänglich – können Lähmungserscheinungen auftreten.


Radikulopathie – Wenn Wirbelsäulennerven eingeklemmt sind, kann dies zu Schmerzen, Schwäche oder Taubheit im Hals, den Schultern, Armen und Händen führen. Dies wird oftmals als
stechender Armschmerz empfunden.

HWS-Myelopathie – Manchmal ist das Rückenmark selbst betroffen, was zu stärkeren Schmerzen oder Schwäche in den Armen und Beinen führen kann. Diese Schmerzen können mit
Schwierigkeiten beim Gehen oder beim Benutzen der Hände verbunden sein.

Ursachen für eine HWS-Bandscheibendegeneration

Bandscheibenvorfälle, die auf benachbarte Nerven und das Rückenmark prallen
Bandscheibenvorfälle, die auf benachbarte Nerven und das Rückenmark prallen

Bandscheibenvorfall

Ein Bandscheibenvorfall, der als Nucleus-pulposus-Vorfall bezeichnet wird, findet statt, wenn die Belastung der umliegenden Wirbel zu Rissen am äußeren Band (Faserring) der Bandscheibe führt. Diese Risse können bewirken, dass sich der weiche, zentrale Kern der Bandscheibe vorwölbt oder sogar vollständig ablöst, wodurch Druck auf die benachbarten Nerven oder das Rückenmark ausgeübt wird. Dieser Druck auf die Nerven kann Schmerzen oder Schwächen in bestimmten Stellen des Körpers zur Folge haben, je nachdem welche Nerven zusammengedrückt
werden.

Knochensporne (Osteophyten)Knochensporne (Osteophyten)

Knochensporne, auch Osteophyten genannt, sind kleine knochige Segmente, die sich mit der Zeit durch die erhöhte Belastung an den Wirbeln bilden. Normalerweise führen diese Sporne lediglich zu einem gelegentlichen steifen oder schmerzenden Nacken. Osteophyten können jedoch genau wie bei einem Bandscheibenvorfall auf nahe gelegene Nerven oder das Rückenmark drücken und Schmerzen oder Schwäche in bestimmten Stellen des Körpers hervorrufen. Sie können endoskopisch entfernt werden.

Weitere Informationen zu Bandscheibenprothesen finden Sie unter operation-endoprothetik.de

Als Autor anmelden

Spezialisten finden


Ärzte fragen

Sie suchen einen Spezialisten?
medführer hilft Ihnen weiter.
Senden Sie Ihre Anfrage an unsere Ärzte in Kliniken und Praxen.

zum Anfrageformular


Anzeigen Service