Schliessen
68165_ Beautyclinik Solz

medführer Startseite » Plastische und Ästhetische Chirurgie » Behandlungen » Brustvergrößerung » Hintergrund

Brustvergrößerung - Hintergrund

Brustvergrößerung

Brustvergrößerung/ Implantate


Bei einer Brustvergrößerung wird über einen Schnitt unter der Brust, im Bereich der Brustwarze oder in der Achselhöhle ein Brustimplantat direkt hinter dem Brustgewebe oder zwischen dem Brustmuskel und den Rippen eingesetzt. Die Kosten für eine solche Brustvergrößerung liegen bei etwa 2.500 Euro, zzgl. 1.000 bis 2.000 Euro für die Brustimplantate. Die Operation dauert circa 1 bis 2 Stunden und wird entweder unter örtlicher Betäubung oder Narkose durchgeführt. Insgesamt werden in Deutschland jedes Jahr rund 25.000 Brustimplantate eingesetzt. Die Brustvergrößerung ist damit der meist gewünschte Eingriff in der plastischen und ästhetischen Chirurgie.

Beweggründe für eine Brustvergrößerung


Viele Frauen wünschen sich größere, vollere und straffere Brüste. Die Beweggründe für eine Brustvergrößerung sind dabei sehr vielfältig. In den meisten Fällen erfolgt die Entscheidung für eine Brustvergrößerung jedoch aus ästhetischen Gründen. So können unter anderem ungleiche bzw. unterschiedlich stark entwickelte Brüste, von Natur aus sehr kleine Brüste oder subjektiv als zu klein empfundene Brüste, die nicht dem eigenen Schönheitsideal entsprechen, dem Wunsch nach einer Brustvergrößerung zugrunde liegen. Und auch eine veränderte Brustform, sei es in Folge einer Schwangerschaft, starken Gewichtsverlustes oder des natürlichen Alterungsprozesses, kann zur Entscheidung für eine Brustvergrößerung führen. Ein weiterer möglicher Grund für eine Brustvergrößerung kann eine entstellende Fehlbildung der Brust sein.

Ergebnis einer Brustvergrößerung


Die Brustform ist nach einer Brustvergrößerung mit einem Brustimplantat voll und natürlich und fühlt sich ganz normal wie eine feste Brust an. Für Frauen bedeutet eine solche Brustvergrößerung in der Regel eine Steigerung des Körper- und Selbstbewusstsein. Die Ergebnisse einer Brustvergrößerung sind zwar sehr dauerhaft, halten aber nicht ewig. So kann sich die Brustform nach einer Brustvergrößerung altersbedingt im Laufe der Jahre wieder verändern, was gegebenenfalls eine spätere Bruststraffung notwendig machen kann.


Mögliche Implantate für eine Brustvergrößerung


Bei den für eine Brustvergrößerung verwendeten Implantaten handelt es sich in der Regel um doppelwandige Silikonkissen, die unterschiedliche Füllungen enthalten können. So können die Silikonimplantate unter anderem mit Silikongel, Hydrogel, Öl oder Kochsalzlösung gefüllt werden. Die doppelwandige Silikonhülle bietet dabei einen sehr guten Schutz vor Verletzungen und das verwendete Füllmaterial garantiert hervorragende ästhetische und gefühlsmäßige Ergebnisse.

Artikelinformationen zu Brustvergrößerung
Autor
medführer

medführer-Redaktion

Als Autor anmelden

Spezialisten finden


Ärzte fragen

Sie suchen einen Spezialisten?
medführer hilft Ihnen weiter.
Senden Sie Ihre Anfrage an unsere Ärzte in Kliniken und Praxen.

zum Anfrageformular


Anzeigen Service